Im Folgenden werden einige schöne und unschwierige Wanderungen mit Gipfelbesteigungen in der Umgebung der drei Gemeinden des Krakautales beschrieben. Die Beschreibungen sollen Ihnen nicht nur einen besseren Überblick verschaffen, sondern auch Lust auf das „reale” Wandern in dieser schönen Gebirgslandschaft machen.


Die Rudolf-Schober-Hütte

(1.667 m) und Wildenkarseen ...

Leichte Wanderung vom Etrachsee über die Rudolf- Schober-Hütte zu den beiden wunderschönen Gebirgsseen (680 HM, 2 Stunden)...

mehr...

Krakautaler Höhenwanderung

zum Schattensee ...

Ursprünglicher Wald mit üppig grünem Moos, uralte Fichtenriesen und schlanke Lärchen sind die Hauptdarsteller auf dieser schönen, aber auch anspruchsvollen Kammwanderung am Schattnerberg hoch über dem Krakautal...

mehr...

Wanderung Schattensee - Weidschober - Überlinger Moor ...

Die Wanderung von der Krakau zum Schattensee und weiter zum Überlinger Moor lässt das Herz aller Naturliebhaber höher schlagen. Von der Krakau wandert man zuerst Richtung Schattensee, dann weiter durch den Wald vorbei an der Weidhütte zum Weidschober...

mehr...

Wanderung zum Günster Wasserfall ...

Ausgehend von Krakaudorf geht es zum Badesee und von dort wandert man den Fitnessparcour entlang, der mit einer Kneippanlage eine willkommene Abkühlung für müde Wanderer bietet...

mehr...

Zur Grazer Hütte in 1.897 m ...

usgehend von Krakauhintermühlen auf 1.320 m kann man in einer gemütlichen Wanderung die wunderschön gelegene Grazer Hütte erreichen (577 HM, ca. 1,5 Stunden.)...

mehr...

BergeWeise Herausforderungen

Eingebettet zwischen dem Sölkpass und dem Preber liegt das Wandergebiet die Steirische Krakau. Mit unzähligen Gipfeln, Bergseen, Almen und Hütten, sowie einer naturbelassenen Flora und Fauna gilt die Krakau als Geheimtipp für leidenschaftliche Naturgenießer.

Die Seitentäler wie das Prebertal, Rantental, und Etrachtal locken nicht nur mit Aussicht auf unzählige Gipfel und Törl, sondern auch mit der Reinheit kristallklarer Bergseen.

Die Auswahl reicht von gemütlichen Orts-Wanderungen zu den Kraftplätzen des Tals, kulturnahen Entdeckungsreisen, geführten Erlebniswanderungen, Wanderungen zu urigen Almhütten und klaren Bergseen, bis hin zu anspruchsvollen Bergtouren.

Hier ein Auszug unserer beliebtesten Gipfeltouren:
Preber (2.740 m), Roteck (2.742 m), Tockneralm (2.357 m), Predigtstuhl (2.545 m), Ruprechtseck (2591 m), Hubenbauertörl (2.051 m), Bauleiteck (2.424 m), Süßleiteck (2.507 m) uvm.

Gemütliche Wanderungen zum auftanken und abschalten:
Naturlehrpfad, Schattensee, Prebersee, Rudolf Schoberhütte, Wildkarseen, Grazerhütte, Prebertal, Möslhütte, Prebertörl, Rantental, Ebenhandlhütte, Rantensee, Rantentörl, Badeteich & Kalvarienberg in Krakaudorf uvm.

Wer, wie, Wanderdorf?

Mit „Österreichs Wanderdörfer" wurde ein Qualitätssiegel geschaffen, das nur jene Ortschaften führen dürfen, die bestimmte Kriterien erfüllen:
•natürlich gewachsene Dorfstrukturen
•Herbergen in unterschiedlichen Kategorien
•ein Wanderinformationszentrum
•ein Transferservice zw. Ausgangs- u. Zielpunkten


Die Krakau bietet diesen Wanderkomfort und gehört deshalb zu jenen sieben ausgewählten Orten der Steiermark, die sich Wanderdorf nennen dürfen.

Wanderungen