Schneeschuhwandern in der Krakau in der Steiermark, Gasthof Schallerwirt***, Murau

Schneeschuhwandern

Krakau in der Steiermark

Schneeschuhwandern in der Krakau in der Steiermark, Gasthof Schallerwirt***, Obersteiermark

Winter aktiv

Ihr Urlaub beim Schallerwirt

Winterlandschaft in der Krakau in der Steiermark, Gasthof Schallerwirt***, Murau

Schnee & Sonnenschein

den Winter aktiv gestalten

quickfinder 1 (Plugin)

Anfragen & Buchen

Urlaubsgenuss mit Schneeschuhen

Krakau in der Steiermark

Lassen Sie die Hektik des Alltags hinter sich und tauchen Sie ein in die winterliche Umgebung der Steirischen Krakau. Abseits von Lärm können Sie querfeldein unser sonniges Tal erkunden. Der Schallerwirt stellt seinen Gästen die Schneeschuhe und Stöcke kostenlos zur Verfügung und gibt gleich die passenden Tourentips mit auf den Weg. Er ist auch Ausgangspunkt für eine einfache Schnupper - Schneeschuhwanderung. Gerne erklären wir Ihnen weitere Touren anhand unserer Wanderkarte. Am Abend können Sie in unserer Sauna entspannen oder bei Massagen und Moorbädern Ihren Körper und Geist zur Ruhe bringen.

load_template 1 (Plugin)
Schneeschuhwandern in der Steirischen Krakau

Unsere Tourentipps

Winter in der Krakau in der Steiermark, Gasthof Schallerwirt***, Region Murau-Kreischberg

KLAUSNERBERG - GENUSSTOUR

Direkt vom/bis Schallerwirt. Du steigst mit den Schneeschuhen direkt bei unserem Skistall ein und nimmst die Route zur "Fuchsgrube".

Von dort an gehst du nach Lust und Laune durch den Wald am Klausnerberg. Die Höflalm, die Tockneralm oder der Eingang zum Rantental bieten 3 Möglichkeiten für eine wunderbare Schneeschuhwanderung.

Winter in der Krakau in der Steiermark, Bild:(c) Aline Stolz

„WOADSCHOBER - SCHATTENSEETOUR“

Wie schon bei der „Panoramatour“ führt diese Tour vorbei an der „Fortnerkapelle“ und dem „Friesenhof“ zur „Holzerhütte“(*). Weiter von der „Holzerhütte“ leicht bis mäßig ansteigend führt die Tour zum „Paulenkreuz“ auf 1600 Hm wo man der wunderbaren Hochmoorlandschaft staunen kann, und den schönsten Ausblick auf unserere Hausberge: Preber, Mitterberg, Tockneralm und den dazwischenliegenden Preber- und Rantental mit jeweiligen Törl hat. Von hier führt es Sie weiter zur „Weidhütte“(*) (1657Hm). Danach beginnt der Abstieg zum Schattensee (1317 Hm) entlang eines Forstweges.

Gehzeit von der „Holzerhütte“ bis zum „Weidhütte“ ca. 1:30 Std.
Gehzeit von der „Weidhütte“ bis zum Schattensee ca. 1:30 Std.
Gesamtgehzeit von Unteretrach bis zum Schattensee: je nach Schneelage 6 Std.

Höhenangabe:
750 Hm nach oben und
550 Hm nach unten.

(*) Hütten werden nicht bewirtschaftet!

Winter und Schneeschuhwandern in der Krakau in der Steiermark, Gasthof Schallerwirt***

„PANORAMATOUR“

Start bei der „Fortnerkapelle“, in der der „Steirische Herrgott“ zu bewundern ist.Danach rechts abzweigen, und dem Wanderweg folgend, vorbei am „Friesenhof“. Entlang des Forstweges geht es in halber Berghöhe weiter Richtung „Fortnerhütte“ nach Oberetrach.

Variante 1: Gerade weiter durch Oberetrach hindurch, nach Unteretrach bis zur "Fortnerkapelle" - Gesamtgehzeit: ca. 2 Std.

Variante 2: Links Richtung Naturlehrpfad abbiegen. Bei einer Runde durch den Naturlehrpfad bietet sich ein wunderschöner Ausblick auf Krakaudorf. Gesamtgehzeit: ca. 3 Std.

TOUR ZUM „LAKENKREUZ“

Wie schon bei der „Panoramatour“ führt diese Tour vorbei an der „Fortnerkapelle“ und dem „Friesenhof“ zum "Lakenkreuz"...

button_aside 1 (Plugin)